HTML: Das Cachen von HTML-Seiten unterbinden

Wenn Sie mit dynamischen Webseiten arbeit, stört es häufig, dass der Webbrowser die Seite gecached (also in seinem eigenen Speicher zwischengespeichert) hat und den Browser darüber bedient. Was sehr rühmlich ist, da es resourcenschonend zur Internetverbindung und zum betroffenen Webserver ist, wird zum ärgernis, wenn eine dynamische Webseite beim erneute Abruf nicht das gewünschte Ergebnis anzeigt. über die Meta-Tags im HEAD-Bereich haben Sie einige Möglichkeiten, den Browser anzuweisen, dass er die Webseite ständig neu vom Server laden soll. In der Regel hilft ein content=“no-cache“. Je nach Hartnäckigkeit des Browsers müssen Sie jedoch mehrere Tags verwenden.

Dieser zwei Meta-Informationen sollten genügen, um einen Webbrowser davon zu überzeugen, dass er die Seite bei jedem Aufruf neu vom Webserver laden soll.
Wenn der Inhalt der Webseite häufig geändert wird, kann man mithilfe dieser Meta-Information den Webbrowser zwingen, dass der Inhalt nicht aus seinem internen Cache geholt wird. Im diesem Beispiel wird im content Sekunden angegeben. Der Browser wird angewiesen, nach Ablauf der angegebenen Sekunden die Seite nicht mehr aus seinem eigenen Cache zu holen, sondern neu zu laden.
Wird eine „0“ übergeben, soll damit erreicht werden, dass der Browser diese Seite gar nicht zwischenspeichert.
Wird ein Datum angegeben soll damit erreicht werden, dass nach Ablauf dieses Tages der Browser seinen Cache verwirft und die Datei neu läd.
Sie können versuchen, die Date-Angabe immer auf ein aktuelles Datum zu setzen. Der Browser sollte im Zusammenspiel mit content=“no-cache“ erkennen, dass es sich dann um eine neue Seite handelt.

Nutzen Sie diese Möglichkeiten nur dann, wenn es auch wirklich Sinn macht. Wenn Sie die Browser anweisen, ständig die Daten neu zu laden, bedeutet dies, dass der Browser auch alle Grafiken und eingebettete Elemente ständig neu läd, was zu einem  enormen Traffic-Aufkommen führen kann. Schneller wird Ihre Seite auch nicht.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.