HTML: Der Body der Webseite

Der Tag „body“ enthält alle sichtbaren Elemente einer Webseite. In diesem Container sind also alle Dateien einzufügen, die auf der Webseite angezeigt werden sollen. Von Texten über Grafiken bis zu Applets.
Probieren Sie folgendes Beispiel einmal aus:

<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Language" content="de">
<title>Meine erste Webseite</title>
</head>
<body>
Dies ist der Text innerhalb des Bodys
</body>
</html>

Dieser Text steht innerhalb des Body
Machen Sie einmal folgenden Test und schreiben Sie folgendes:

<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Language" content="de">
<title>Meine zweite Webseite</title>
</head>
<body>
Dies ist der Text innerhalb des Bodys
</body>
Dieser Text steht AUSSERHALB des Body
</html>

Die meisten Browser zeigen auch den Text außerhalb des Bodys an. Dies ist jedoch nicht richtig und kann zu Problemen führen. Im Body selbst können Sie weitere Parameter definieren, die das Aussehen der Webseite bestimmen. Folgenden Parameter sind möglich:

Die Textfarbe: Attribut „text“
Die Hintergrundfarbe: Attribut „bgcolor“
Die Hyperlinkfarbe: Attribut „link“
Die aktive Hyperlinkfarbe: Attribut „alink“
Die „besuchte“ Hyperlinkfarbe: Attribut „vlink“
Der Syntax des Body-Tag sieht dann folgendermaßen aus:

<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Language" content="de">
<meta http-equiv="refresh" content="5">
<title>Meine selbstaktualisierende Webseite</title>
</head>

<body bgcolor="green" link="yellow">
Dies ist der Text in Standardfarbe auf grünem Hintergrund.
<p><a href="http://www.google.de">Der Link zu google sollte in gelb erscheinen.</a></p>
</body>
</html>

Die Reihenfolge der Attribute ist beliebig. Auch ist es möglich, eine Farbe per Name oder per RGB-Wert anzusprechen. So ist also auch folgende Mischangabe möglich (wenn auch nicht „schön“):
<body bgcolor=“#008000″ link=“yellow“>
Neben der Möglichkeit, einer Webseite eine globale Hintergrundfarbe (“bgcolor”) mitzugeben, können Sie auch eine Grafik als Hintergrund einblenden Hintergrundbilder überdecken eine Hintergrundfarbe. Wenn die Grafik jedoch transparent definiert ist, so kann die Hintergrundfarbe in Vorschein treten.

<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Language" content="de">
<meta http-equiv="refresh" content="5">
<title>Meine selbstaktualisierende Webseite</title>
</head>

<body bgcolor="#008000" link="yellow" background="Pfad-zu-meinem-Bild.jpg">

Dies ist der Text in Standardfarbe auf grünem Hintergrund.
<p><a href="http://www.google.de">Der Link zu google sollte in gelb erscheinen.</a></p>
<p><font color="#008000">grgzrt</font></p>
</body>

</html>

Nicht zum HTML-Standard gehört das Attribut „bgproperties“. Damit erreichen Sie, dass das Hintergrundbild nicht mitscrollt. Je nach Browser wird dieses Attribut ignoriert.
Syntax: bgproperties=”fixed”

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar