Auswahl der wichtigen Artikelverzeichnisse (AVZ)

Wie wir im Artikel „Suchmaschinen optimieren in 10 Tagen“ gesehen haben, gehören Links aus Artikelverzeichnisse (AVZ) trotz Pinguin, Panda und weiteren Google-Updates zum Linkmix dazu. Sicherlich wäre es falsch, ausschließlich auf Links aus AVZ zu setzen, so wie wir es bisher im Beispielprojekt getan haben, doch gegen einige Links aus Artikelverzeichnisse, Webkataloge oder ähnliche haben Suchmaschinen nach wie vor nichts auszusetzen.

Zuerst stell sich natürlich die Frage, bringen Links aus Artikelverzeichnisse überhaupt noch etwas?
Dies kann man schnell und eindeutig mit einem JA beantworten. Die große Suchmaschine hat in der Vergangenheit viele AVZ und somit die Links aus den Verzeichnissen abgewertet, doch es macht Sinn sich die Mühe zu machen, aus den verbleibenden Artikelverzeichnissen sich die „Rosinen“ herauszupicken und dort Content zu platzieren.

Daher folgen hier die ultimativen 10 Artikelverzeichniss-Tipps:

  1. Die gesamte eingehende Linkzahl zu Grunde gelegt, sollten AVZ zehn, maximal 20 Prozent ausmachen.
  2. Es macht Sinn, neue AVZs zu Testen, da hier der Webmaster eher gewillt ist, neue Artikel auch freizugeben
  3. Es macht aber noch mehr Sinn, auf „alte“ AVZs zu setzen (sofern diese noch Artikel aufnehmen), da hier per Abfrage geprüft werden kann, wie gut das Artikelverzeichnis in Suchmaschinen vertreten ist. Denn ein Link aus einem abgestraften AVZ ist meines Erachtens nicht schlimm, aber nicht den Aufwand wert.
  4. Bei der Auswahl eines AVZ immer zuerst nachschauen, welches Datum der neuste Artikel trägt. Ist dieser älter als vier Wochen, liegt der Verdacht nahe, dass der Webmaster sein Projekt inzwischen ignoriert.
  5. Einen eingereichten Artikel immer samt Einrechungsdatum dokumentieren. Wenn der Artikel über einige Wochen nicht veröffentlicht wurde, das AVZ gedanklich abhaken und den eingereichten Artikel anderweitig veröffentlichen.
  6. Genau protokollieren, wann ein Artikel eingereicht wurde, wie der Ablauf war und wann die Veröffentlichung erfolgte. Diese Liste als Basis für weitere Projekte nehmen.
  7. Peinlichst genau an die Mindestanzahl der Wörter halten, die der Webmaster vorgibt. Eine subjektive Erfahrung zeigt, dass längere Artikel eher veröffentlicht werden, als knapp gehaltene Artikel.
  8. Nicht auf nennenswerten Besucherstrom über die AVZ-Links hoffen. Meine Auswertung der Logfiles hat ergeben, dass kaum ein Besucher über ein Artikelverzeichnis auf die beworbene Seite kommt. Somit ist dies auch – zumindest nach meiner Einschätzung – leider kein Auswahlkriterium eines Verzeichnisses.
  9. Das Spinning eines Artikels ist möglich. Wer jedoch ein bisschen Geld in die Hand nehmen kann, lässt sich einige einfache Artikel schreiben. Mit wenig Aufwand ist sofort aus einem Artikel eine zweite Version erzeugt, so dass mit fünf bezahlten Artikeln schnell zehn Artikel für Artikelverzeichnisse vorliegen.
  10. „Kein Artikel ist so schlecht, dass er nicht für ein Artikelverzeichnis taugt“. Diesen Satz habe ich vor geraumer Zeit in einem Forum gelesen. Dem (unbekannten) Autor muss ich recht geben: Man muss keine „Meisterwerke“ bei einem AVZ einreichen.
GD Star Rating
loading...
Auswahl der wichtigen Artikelverzeichnisse (AVZ), 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar