Suchmaschinen optimieren in 10 Tagen: Tag 3 – Teil 2

<< Suchmaschinen optimieren in 10 Tagen. Anfang verpasst?

Ein erster Test der Article-Spinner
Wir geben einen Satz in die Spinner ein, drücken OK und sehen, dass nichts passiert. Unser Satz ist nicht in einer sogenannten Spinn-Syntax geschrieben. Und diese Syntax liegt aktuell nicht vor. Sichtlich enttäuscht blättern wir in Handbüchern, schauen Videos und lassen uns erklären, wie die Spinner den Quelltext mit Synonymen anreichern.

Aus unserem Text „Heute ist ein schöner Tag“ wird nun „Heute ist ein {schöner|angenehmer} Tag“. Was ist passiert?

Die Article-Spinner Syntax
Article-Spinner schlüsseln bestimme (ausgewählte) Worte anhand eines Thesaurus in Synonyme um. In unsere, Beispiel wird also aus „schöner Tag“ in einer weiteren Version ein „angenehmer Tag“. Wobei dies auch nur die halbe Wahrheit ist: Die Spinner schlagen – je nach Version – ein „schön“, also ein „schön Tag“ vor. Schon hier wird deutlich, dass Spinning viel mit Handarbeit zu tun hat. Macht der Einsatz also Sinn? Wir werden diese Frage im Laufe des Tages beantworten.

Wie wir aus der Syntax entnehmen können, stehen verschiedene Versionen (Synonyme) in geschweiften Klammen „{}“. Einzelne Teile werden mit „|“ getrennt.

Betrachten wir folgende Syntax:

Daraufhin senkten einige {Unternehmen|Anbieter} durchaus {spürbar|deutlich} die Preise.

Aus diesem Satz können also „Unternehmen-spürbar“, „Unternehmen-deutlich“, „Anbieter-spürbar“ und „Anbieter-deutlich“ werden. Beigeistert? Ich glaube nicht. Gehen wir mal davon aus, dass diese Änderung selbst für Robots zu gering ist. Ein Mensch wird auf jeden Fall erkennen, dass diese Sätze sich stark ähneln. Weitere Synonyme können helfen:

{Daraufhin|Nun|Plötzlich} {senkten|verminderten} {einige|die} {Unternehmen|Anbieter} {mitunter |}durchaus {spürbar|deutlich} {ihre Preise|die Preise|die Kosten für Verbraucher|die Verbraucherpreise}.

Hier ist also menschliches Geschick gefragt, nicht der Spinner. Dieser schlägt maximal Synonyme vor und verhindert, dass der Syntax für ihn unlesbar wird. Das Satzdesign obliegt dem Nutzer. Wir sehen im Beispiel oben, dass wir am Satzanfang auch darauf achten müssen, dass der Satzbeginn großgeschrieben werden muss. Fast jedes Wort wurde mit eine weiteren Version versehen.

Betrachten wir folgende Konstruktion: {mitunter |}durchaus

„Durchaus“ ist bisher das einzig unveränderbare Wort in unsere, Satz. Die fehlende Leerstelle zwischen der schließenden Klammer und „durchaus“ sowie das fehlende zweite Synonym ist Absicht. Aus diesem Konstrukt wird nun „mitunter durchaus“ und nur „durchaus“. Natürlich hätte „{deutlich|mitunter deutlich}“ zum gleichen Ergebnis geführt.

Dieser Satz ist nun gut für viele verschiedene Versionen.

Satzvariationen in der Spinn-Syntax
Betrachten wir folgenden Satz: „Es ist davon auszugehen, dass auch {die Branchenriesen|RWE und E.ON} ihre Preise nach oben {anpassen|korrigieren} werden.“

Wir haben hier nur wenige Variationen eingegeben. Sicherlich kann man hier noch weitere Variationen einfügen. Aber egal wie viel Synonyme wir hier noch einfügen, der Satz wird vielleicht ein Boot dazu verleiten, unterschiedliche Variationen zu erkennen. Beim Lesen erkennt der Mensch jedoch, dass es sich doch um den gleichen Satz handelt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Mehrzahl der Sätze in unterschiedlichen Variationen zu erstellen. Die einzelnen Satzvariationen wiederum können mit Synonymen versehen werden.

Aus: nun „Heute ist ein {schöner|angenehmer} Tag“ wird dann { nun „Heute ist ein {schöner|angenehmer} Tag|Der Tag heute ist {schön|angenehm}|Als {schön|angenehm} {empfinde|erlebe} ich den heutigen Tag}.“

Hier haben wir nun drei Versionen des Satzes erstellt und die einzelnen Sätze mit Synonymen angereichert.

>> Weiter zum Teil 3 von Tag 3 von Suchmaschinen optimieren in 10 Tagen

GD Star Rating
loading...
Suchmaschinen optimieren in 10 Tagen: Tag 3 - Teil 2, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar