JS: JavaScript in eine HTML-Seite einbinden

Sie können Skripte seit HTML 3.2 standardisiert in HTML einbinden. Es ist möglich, diese direkt in eine Webseite einzubinden oder diese in einer Datei auszulagern und als externe Datei zu referenzieren.
Mit dem HTML-Tag

<script type="text/javascript">

definieren Sie den Script-Container. Der Inhalt dieses Containers ist gegenüber dem HTML-Interpreter geschützt und wird bei Script-fähigen  Browsern an den Script-Interpreter weitergeleitet. Sicherlich ist es richtig, dass heute eigentlich alle Browser Scriptfähig sind. Beachten Sie bitte jedoch folgendes:

<ul>
   <li>Mobile Browser auf MDA, PDA und Smartphones sind nicht immer scriptfähig.</li>
   <li>Aus Sicherheitsgründen haben viele Benutzer den Scriptinterpreter deaktiviert.</li>
</ul>

Ein Script-Container kann an jeder beliebigen Stelle innerhalb des HTML-Containers definiert werden. Es hat sich eingebürgert, dass der SCRIPT-Container am Ende des Headers definiert wird. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Das schlagkräftigste ist, dass Webseiten nach dem Ladevorgang angezeigt werden. Und so ist sichergestellt dass der Scriptteil bereits geladen wurde, bis das Ende der Seite zur Ausführung kommt.

Um eine Script-Container explizit zu definieren, sollten Sie die Sprache abgeben. Die Syntax

<script type="text/javascript">

gibt dem Browser klare Instruktionen, womit er es nachfolgend zu tun hat. Auch können Sie die Versionsnummer Ihrer JavaScript-Version mitgeben.

Wir haben uns eben darüber ausgelassen, dass viele Browser WIEDER Javascript NICHT verstehen, da der Benutzer diese Skriptsprache aus Sicherheitsgründen abgeschaltet hat. Was passiert in einem solchen Fall? Wenn der Browser mit dem Tag

<SCRIPT>

nichts anfangen kann, definiert er den Code im Script-Container als Text, was zu unschönen Ergebnissen führen kann.
Daher sollten Sie nach wie vor Ihren JavaScript-Code in HTML-Kommentare setzen. Wenn der Script-Container zur Ausführung kommt, ignoriert der Script-Interpreter diese Anweisung. Kommt aufgrund fehlendem SCRIPT-Interpreter der HTML-Interpreter zum Einsatz, ignoriert er die Script-Anweisungen als Kommentar.

<script type="text/javascript">
 //Kommentar Einleitung
 //ihr JS-Code
</script>

Den Script-Container können Sie noch um einen „NOSCRIPT-Container“ erweitern der zum Einsatz kommt, wenn JavaScript auf dem lokalen Browser nicht zum Einsatz kommt:

<script type="text/javascript">
   //ihr JS-Code
</script>
<noscript></noscript>

Beachten Sie bitte, dass der Text im NOSCRIPT-Container nicht in Kommentare stehen darf!

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.