MySQLDumper mit Cronskript installieren

Jeder, der ein Web mit einer MySQL-Datenbank unterhält, sollte sich über kurz oder lang Gedanken über die Datenbanksicherung machen. Während sich der Programmcode im Web bei vielen Projekten fast nie bis nie ändert, wächst und ändert sich eine Datenbank oft minütlich. MySQL-Dumper, ein Freeware-Projekt, leistet sehr gute Dienste wenn es darum geht, eine verlässliche Datenbanksicherung aufzubauen.

Installieren Sie gemäß der Anleitung mysqldumper. Starten Sie mysqldumper über http://ihredomain/mysqldumper/index.php. Wenn Sie (oder Ihr Hoster) PHP-seitig „safe_mod=on“ konfiguriert haben, wird das Skript keine Rechte haben, einige Verzeichnisse zu erstellen. In diesem Fall müssen Sie manuell nachhelfen. Erstellen Sie mit Ihrem FTP-Programm im Ordner „mysqldumper“ das Verzeichnis „work“. Geben Sie dem Verzeichnis mit „chmod“ die Rechte „777“. Erstellen Sie im Verzeichnis „work“ die Ordner „backup“, „config“, „structure“ und „log“. Geben Sie auch diesen Ordner die Rechte „777“.

Prüfen Sie über das Konfigurationsskript, ob MySQLDumper alle nötigen Rechte hat und ob das Skript auf Ihre Datenbank zugreifen kann.

FTP-Transfer einrichten

Es macht wenig Sinn, die Sicherung auf dem gleichen Web zu lagern. Aus Sicherheitsgründen müsste die Sicherung auf einen anderen Server in einem anderen Rechenzentrum und wenn möglich auch bei einem anderen Hoster ausgelagert werden. Die Kosten für ein Web liegen heute pro Monat im Centbereich. Mieten Sie ein weiteres Web bei einem Hoster. Im Prinzip benötigen Sie nicht einmal eine eigene Domain – ein Alias genügt.

Aktivieren Sie im Konfigurationsskript von MySQLDumper „FTP-Transfer der Backup-Datei“. Dann wird MySQLDumper eine Datenbanksicherung fahren und diese dann nachträglich via FTP auf Ihr zweites (Sicherungs-)Web kopieren. „Benutze Verbindung“: FTP 1, 30 Sekunden Timeout können per Default bleiben. Je nach Web muss der FTP-übertragungsmodus auf „passiven übertragungsmodus benutzen“ gestellt werden. Sicherer geht, wer noch die SSL-Verbindung benutzt, denn die Daten, die via FTP übertragen werden, werden sonst unverschlüsselt übertragen. Tragen Sie nun den Server, Port, User, Passwort und Upload-Ordner ein und testen die Verbindung.

Crondump-Einstellungen für das Perlskript einstellen

Damit das Cron-Skript automatisch die Sicherung anstoßen kann, müssen hier einige Einstellungen vorgenommen werden. Die Dateiendung des Skriptes ist „.pl“, der Pfad der Perlskripte kann evtl. per Default bleiben. Bei vielen Hostern lautet er jedoch „/cgi-bin/“. Wichtig ist noch die letzte Checkbox: „Backup per FTP senden“.

Speichern Sie die Einstellungen. Probieren Sie die Sicherung manuell aus. Klicken Sie auf „Backup“ und „Neues Backup starten“. In den Einstellungen auf dieser übersichtsseite sollten Sie die wichtigsten gemachten Einstellungen von eben wiederfinden.

MySQLDumper wird mit seiner Arbeit beginnen und je nach Datenbankgröße recht schnell fertig sein. Verbinden Sie sich via FTP auf Ihr Sicherungsweb und schauen Sie nach, ob der FTP-Sicherungs-Upload funktioniert hat.

Sicherungslauf automatisieren

Nun haben Sie es geschafft, dass MySQLDumper Ihre Datenbank sichert. Doch MySQLDumper soll dies nun automatisch vornehmen. Da es sich um ein PHP-Skript handelt, das gemäß PHP-Natur nach 30 Sekunden in einen Timeout laufen würde, muss mit einem Trick gearbeitet werden. MySQLDumper bringt ein fertiges Peral-Skript mit, das Sie nun konfigurieren müssen. Klicken Sie im MySQLDumper auf „Backup“ und dann auf „Backup PERL“. Schauen Sie sich dort die Pfade an. Diese benötigen Sie für das Perl-Skript. öffnen Sie die Datei „crondump.pl“ in einem Texteditor. Schauen Sie nach der Variablen „$absolute_path_of_configdir“. In dieser muss der Pfad zum Konfigurationsverzeichnis (auf Serverebene) eingetragen werden. Beispielsweise: „/home/meinweb/www/mysqldumper/work/config“.

Kopieren Sie die Dateien „crondump.pl“, „perltest.pl“ und „simpletest.pl“ in das Verzeichnis „cgi-bin“ auf dem Web, das Sie sichern wollen. Wichtig ist, dass Sie die Dateien im „ASCII“-Modus übertragen (und nicht binär). Geben Sie den drei Dateien per „chmod“ die Rechte „755“. Prüfen Sie das Skript mit dem Button „Perl testen“. Ein weiterer Test mit dem Browser kann nicht schaden. öffnen Sie die Seite http://www.ihredomain.de/cgi-bin/crondump.pl in Ihrem Browser. Auf Ihrem Sicherungsweb sollte sich nun eine zweite Sicherung der Datenbank befinden.

Crontab einrichten

Nachem nun die Sicherung soweit funktioniert, kommt der letzte Schritt: Die Automatisierung via Crontab. Loggen Sie sich via Konsole (Putty) auf Ihrem Web ein, auf dem MySQLDumper installiert wurde. öffnen oder erstellen Sie eine Crontab mit „crontab -e“. Legen Sie gemäß Cron-Syntax die Startparameter fest und geben als Ausführung „/home/PFAD_ZUM_WEB/www/cgi-bin/crondump.pl“ an. Dieser Pfad kann bei Ihrem Web anders lauten (siehe „Konfogurationsverzeichnis“).

GD Star Rating
loading...
MySQLDumper mit Cronskript installieren, 4.0 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.