Ubuntu-Betriebsystem auf einem USB-Boot-Stick

Wenn Sie einen bootfähigen USB-Stick haben (siehe „USB-Stick vorbereiten“), können Sie darauf ein Ubuntu installieren. Vorteile gegenüber eine Live-CD ist das portable des Sticks. Auf fremden PCs einfach den Stick einstecken, Rechner starten und ich habe mein eigenes Betriebsystem, egal, welches dort installiert ist und egal, welche Viren sich auf dem Rechner befinden. Zudem kann ich über dieses System auch auf den Wirts-PC zugreifen, eventuell Daten retten oder auch den PC nach Viren scannen.

So gehen Sie vor: Es gibt ein Freeware-Tool namens „USBuntu Live Creator“ (Aktuelle Version 1.4.3b, Freeware unter www.usbuntu.slym.fr). Downloaden Sie dieses und entpacken dies. Starten Sie die Datei „USBuntu Live Creator.exe“. Im „Schritt 1“ wählen Sie Ihren USB-Stick aus, auf dem das Betriebsystem installiert werden soll. im „Schritt 2“ wählen Sie eine Quelle aus. Hier können Sie eine ISO-Datei direkt angeben, eine CD oder den Download aus dem Netz starten. Aktuelle Ubuntu-Version ist „ubuntu-9.04-desktop-i386.iso“.

Wählen Sie im „Schritt 3“ die Persistenz aus. Gemeint ist damit, die Größe der virtuellen Festplatte zum Speichern der Systemdateien und Daten festzulegen. Sie können die Größe in Megabytes direkt eingeben oder per Schieberegler bestimmen. Es sollten mindestens 1GB sein. Eine Ampel zeigt per „Grün“ an, ob der Speicherplatz genügt.

Im „Schritt 4“ legen Sie die Optionen fest. Mit „Angelegte Dateien (verstecken)“ machen Sie das Ubuntu für Windows unsichtbar.  Wenn Sie den Stick bereits über HP USB Disk Storage Format“ formatiert haben, müssen Sie ihn nicht noch mal formatieren. Die Option „Ubuntustart von Windows heraus erlauben“ ermöglicht es Ihnen, Ubuntu auch als virtuelle Maschine von Windows aus zu starten. Dies kann eventuell sehr nützlich sein.

Klicken Sie auf den Pfeil in „Schritt 5“ und installieren Sie Ubuntu. Dieser Vorgang wird rund 30 Minuten dauern (je nach PC). Es erscheint eine Meldung, dass der Installationsvorgang erfolgreich beendet wurde.
Starten Sie nun den PC neu und sorgen Sie dafür, dass der PC von USB bootet (bei Asus EeePC beim Startvorgang ESC drücken, dann USB-Device auswählen).

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.