USB Stick für Betriebsystem vorbereiten

Wenn auf einen USB-Stick beispielsweise ein Ubuntu-Linux-Derivat installiert werden soll, muss der USB-Stick zuerst vorbereitet werden. Es stört beispielsweise die U3-Funkionalität, die zu Schwierigkeiten beim Boot-Vorgang führen kann. Dieser U3-Standard wurden von den Herstellern der USB-Sticks entwickelt, um Windows-Programme ohne Installation auf einem Windows ausführen zu können. Wenn auf den Stick jedoch ein Betriebsystem soll, ist diese Funktionalität hinderlich.

Glücklicherweise lässt sich die Funktionalität auf den meisten Sticks entfernen. Auf der Seite www.u3.com/uninstall kann man das Freeware-Tool „U3 Launchpad Removal“ oder einfach „U3uninstall.exe“ herunterladen. Bevor Sie dieses Programm ausführen, entfernen Sie zuerst alle Daten vom Stick!

Das Programm sucht nach dem Start nach einem USB-Stick mit U3-Funktionalität. Wenn das Programm fündig wird, folgen Sie dem Assistenten mit „Weiter“ und bestätigen Sie, dass Sie alle Daten auf dem Stick entfernen möchten. Mit „Weiter“ beginnt der Vorgang. Danach sollte die Funktionalität entfernt sein. Ziehen Sie den Stick ab und stecken ihn erneut an den Windows-Rechner.

Danach muss der Stick bootfähig gemacht werden. Viele Sticks verfügen nicht über einen Master Boot Record. Wenn dem so ist, können Sie diesen inklusive einer Partitionstabelle mit dem Programm „HP USB Disk Storage Format Tool“ (Aktuell: Version 2.1.8, gibt es kostenlos im Netz) per Format anlegen. Starten Sie das Freeware-Tool mit eingestecktem USB-Stick. Auch hier gilt: Alle Daten gehen auf dem Stick verloren!

Prüfen Sie die erste DropDown-Schaltbox. Sie sollte auf Ihren zu formatierenden Stick verweisen. ändern sie gegebenenfalls das „File System“ in „FAT32“. In der Textbox „Volume label“ können Sie Ihrem Stick einen Namen vergeben. Deaktivieren Sie alle Haken bei „Format options“. Mit „Start“ beginnt der Formatiervorgang. Bestätigen Sie, dass die Daten gelöscht werden und warten Sie, bis das Programm Ihnen anzeigt, dass es fertig ist. Die sehen eine Box mit allen wichtigen Daten Ihres Sticks. Beenden Sie das Programm, entfernen den Stick und stecken ihn erneut an Ihren Windows-PC. Ein jungfräulicher Stick sollte erscheinen.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar